Echtholz-Oberflächen

Quelle: Ballerina Küchen

Ob Massivholz oder Holzfurnier - Holz ist ein lebendiger Werkstoff! Durch unterschiedliche Luftfeuchtigkeit quillt bzw. schwindet es. Holz sollte weder extrem feuchter noch extrem trockener Luft ausgesetzt werden. Ideal für das verarbeitete Holz ist die übliche Luftfeuchtigkeit von 45 bis 70 %

Baumstämme, die zu Massivholz oder Furnieren verarbeitet werden, sind sehr unterschiedlich in Farbe und Struktur. Diese wuchsbedingten Farb- und Strukturunterschiede wird es immer geben und können auch nicht beanstandet werden. Selbst bei Zuschnitten aus einem Stamm lassen sich diese Abweichungen nicht vermeiden. Bei naturfarben belassenen Hölzern wie Birke oder Ahorn treten diese Farbunterschiede besonders in Erscheinung. Auch nach der Verarbeitung lebt Holz weiter. Je nach Lichtverhältnissen oder Veränderung der Faserrichtung können mit der Zeit Farbunterschiede auftreten.

Die Holz-Oberflächen von Markenprodukten sind durch hochwertige Speziallacke (DD-Lacke), frei von Schwermetallen und Formaldehyd, optimal geschützt und dadurch sehr pflegeleicht.

Markenhersteller achten bei der Auswahl der Fronten darauf, dass das Furnierbild einer kompletten Küche in sich stimmig ist.

Markenhersteller verarbeiten Holzwerkstoffe nach den sicherheitstechnischen Vorschriften der DIN EN 1153.

Da Küchen stark beanspruchte Möbel sind, lassen Markenhersteller alle Oberflächen auch regelmäßig auf die geforderte Widerstandsfähigkeit nach DIN 68861 prüfen.

Küchen Echtholz-Oberflächen
Quelle: Ballerina Küchen
Wir sind Mitglied der Gemeinschaft führender Küchenspezialisten in Europa: www.derkreis.com